TKT Teaching Knowledge Test

Teaching Knowledge Test (TKT) ist ein Test zum Unterrichten von Englisch für Sprecher anderer Sprachen und eignet sich für Personen, die ihr Lehrwissen miteinem weltweit anerkannten Zertifikat nachweisen möchten. Ziel ist es, die Berufsaussichten und Fähigkeiten der Lehrkräfte für ihre berufliche Entwicklung zu verbessern. Diese Prüfung wird Ihnen helfen, verschiedene Methoden für den Unterricht, die Unterrichtsplanung und das Klassenmanagement besser zu verstehen.

Nach der Aufnahme von TKT können Sie weitere Cambridge Assessment Englisch-Lehr-Qualifikationen wie CELTA und Delta belegen. Derzeit sind 3 Kernmodulprüfungen und 2 Fachmodulprüfungen zur Registrierung verfügbar. Für jedes Modul müssen die Kandidaten 80 Multiple-Choice-Fragen in 80 Minuten beantworten. Die Kandidaten können alle Module zusammen nehmen oder die Module auswählen, die den Anforderungen entsprechen. Prüfungen können gleichzeitig oder einzeln in beliebiger Reihenfolge mehrmals durchgeführt werden.

TKT wurde vorbereitet und wird von Cambridge English nach internationalen Standards geliefert. Es richtet sich an alle Lehrer, unabhängig von Ihrem Hintergrund und Ihrer Lehrerfahrung, und eignet sich auch für Studenten, die auf einen Lehrabschluss hinarbeiten.

Diese Einführung in das TKT ist ein kurzer Überblick, der die Ziele, Module und Aufgabentypen des Tests beschreibt. Es spricht über die Fähigkeiten, die Sie benötigen, um die Prüfungen zu bestehen und ist sowohl für Lehrer, die TKT-Kandidaten sind, als auch für ihre Trainer nützlich.

TKT Kursformat

TKT testet Kenntnisse über den Englischunterricht. Die Tests sollen Lehrer ermutigen, sich beruflich weiterzuentwickeln und einen Schritt auf ihrem Weg zum Cambridge English Teaching Framework zu machen. Die Kandidaten können TKT auch für den Zugang zu Weiterbildung und zur Verbesserung der Karrieremöglichkeiten nutzen.
TKT ist in separate Module unterteilt. Kandidaten können sie alle nehmen, oder wählen Sie die Module, die ihre Bedürfnisse erfüllen. Für jedes abgeschlossene Modul wird ein Zertifikat empfangen.
Die Kernmodule sollen eine Grundlage in den Prinzipien und Praktiken des Englischunterrichts bilden:

TKT: Modul 1 – Sprache und Hintergrund zum Sprachenlernen und Lehren
TKT: Modul 2 – Unterrichtsplanung und Ressourceneinsatz für den Sprachunterricht
TKT: Modul 3 – Verwaltung des Lehr- und Lernprozesses.

Das Lehrwissen wird anhand von Zielformattests beurteilt, die einfach zu verwalten und zu übernehmen sind.
Es gibt weitere Fachmodule, die separat oder zu den Kernmodulen hinzugefügt werden können:

TKT: CLIL (Content and Language Integrated Learning)
TKT: Young Learners.

TKT Modul 1

Sprach- und Sprachkenntnisse:

Lehr-Wissen:
Beschreiben von Sprach- und Sprachkenntnissen
Hintergrund zum Sprachenlernen

Modul 1 

  • 6 Aufgaben, bestehend aus 40 Fragen
  • Aufgaben umfassen Abgleich und Mehrfachauswahl.
  • 3 Aufgaben, bestehend aus 15 Fragen
  • Aufgaben umfassen Abgleich und Mehrfachauswahl.
  • 4 Aufgaben, bestehend aus 25 Fragen
  • Aufgaben umfassen Abgleich und Mehrfachauswahl.

Fokusbereich:
Sprachkenntnisse

  • Lesen, Hören, Sprechen, Schreiben und ihre Subskills
  • Merkmale von gesprochenen und geschriebenen Texten, z.B. Layout,Organisation,Genauigkeit,Geläufigkeit,Authentizität

Funktionen:

  • Kontext
  • Formalität
  • Aneignung
  • Eine Reihe von Funktionen und ihre typischen Exponenten

Phonologie

  • Symbole aus dem International Phonetic
  • Phoneme, Wortstress, Satzstress, Intonation und zusammenhängende Red

Grammatik

  • Teile der Rede
  • Die Formen und Verwendung von grammatischen Strukturen

Sprach- und Sprachkenntnisse:

Lehr-Wissen:
Auswahl und Verwendung von Ressourcen
Planung und Vorbereitung einer Lektion oder einer Unterrichtssequenz

Modul 2:

  • 6 Aufgaben, bestehend aus 40 Fragen
  • Zu den Aufgaben gehören Abgleich und Mehrfachauswahl.
  • 6 Aufgaben, bestehend aus 40 Fragen
  • Zu den Aufgaben gehören Abgleich und Mehrfachauswahl.

Fokusbereich:

Auswahl der Bewertungsaktivitäten:

  • Informelle oder formelle Bewertung und damit verbundene Aufgaben und Aktivitäten

Planen einer einzelnen Lektion oder Abfolge von Lektionen:

  • übliche Sequenzen, z.B. Strukturen, Fähigkeiten, Thema, Projekt

Identifizieren der verschiedenen Komponenten eines Stundenplans:

  • Die Standardkomponenten eines Unterrichtsplans: Ziele, Vorgehensweisen, Phasen, Zeitplanung, Hilfsmittel, voraussichtliche Probleme, Annahmen, Interaktionsmuster, Zeitplananpassung

Lernziele erkennen und auswählen:

  • Haupt-, Neben- und persönliche Ziele
  • Spezifikation der Ziele
  • Einflussfaktoren auf die Wahl der Ziele

Sprach- und Sprachkenntnisse:

Modul 3:
Lehr-Wissen:
Planung und Vorbereitung einer Lektion oder einer Unterrichtssequenz
Auswahl und Verwendung von Ressourcen

  • 6 Aufgaben, bestehend aus 40 Fragen
  • Zu den Aufgaben gehört Vergleich und Mehrfachauswahl.
  • 6 Aufgaben, bestehend aus 40 Fragen
  • Zu den Aufgaben gehört Vergleich und Mehrfachauswahl.

Fokusbereich:
Sprachkenntnisse:

Auswahl der Bewertungsaktivitäten:

  • Informelle oder formelle Bewertung und damit verbundene Aufgaben und Aktivitäten

Planen einer einzelnen Lektion oder Abfolge von Lektionen:

  • Gewöhnliche Sequenzen, z.B. Strukturen, Fähigkeiten, Thema, Projekt

Identifizieren der verschiedenen Komponenten eines Stundenplans:

  • Die Standardkomponenten eines Unterrichtsplans: Ziele, Vorgehensweisen, Phasen, Zeitplanung, Hilfsmittel, voraussichtliche Probleme, Annahmen, Interaktionsmuster, Zeitplananpassung

Lernziele erkennen und auswählen:

  • Haupt-, Neben- und persönliche Ziele
  • Spezifikation der Ziele
  • Einflussfaktoren auf die Wahl der Ziele

TKT Qualifizierungsvorteile

✓ Sprachbewusstsein.
✓ Sprachmodelle.
✓ Bewertungsgrundsätze.
✓ Unterrichtssprache.
✓ Schaffung einer konstruktiven Lernumgebung
✓ Teamwork und Zusammenarbeit.
✓ Terminologie zur Beschreibung der Sprache.
✓ Lernende verstehen.
✓ Nutzung digitaler Ressourcen
✓ Lehrmittel verwenden.
✓ Methoden des Sprachunterrichts
✓ Stundenplanung.
✓ Aufrechterhaltung einer Lernumgebung
✓ Klassenraumaktivitäten verwalten.
✓ Eigene Entwicklung planen.
✓ Professionelle Verantwortlichkeiten.
✓ Feedback zur Lernersprache geben.
✓ Lernerfehler erkennen.
✓ Referenzmaterialien.
✓ Unterrichtsbeobachtung.
✓ Kommunikation mit anderen Fachleuten.
✓ Kursplanung
✓ Nachdenken über Lehren und Lernen.
✓ Antworten auf Lernende.
✓ Anpassung von Lernmaterialien.
✓ Lehrerforschung
✓ Lehrdiskurs.
✓ Grammatik lehren.
✓ Lehren hören.
✓ Sprechen lehren
✓ Lehrwortschatz
✓ Schreiben unterrichten.